Sehr geehrte Kunden,

wir haben auf unserem Server ein aktuelles Update zu CashPro bereitgestellt. Die entsprechenden Änderungen haben wir Ihnen nachfolgend dargestellt.

    
Neuerungen: * Datenbanktresor - Manipulationssicherheit
In CashPro wurde eine zweite Umsatzdatenbank eingefügt. Diese Datenbank ist über die Microsoft Access-Technik verschlüsselt und kann von "außen" grundsätzlich nicht eingesehen bzw. geöffnet werden. Die Speicherung in der Datenbank erfolgt über eine gesonderte DLL auf Visual-Studio-Basis. Ein sonst üblicher direkter Zugriff auf die Datenbank ist ohne Kenntnis des Verschlüsselungspasswortes nicht möglich. Mit dieser Funktion setzen wir die ab 2017 geforderte Manipulationssicherheit von Kassenumsätzen um. Alle gespeicherten Umsätze werden mit sog. Hash-Werten versehen, die bei einer Prüfung gegen die verschlüsselte Datenbank sehr schnell ergeben, ob einzelne Umsätze verändert worden sind.
  * Tagesabschlüsse - Unveränderbarkeit der abgerechneten Datensätze
Wird ein Tagesabschluss erstellt, können die darin beinhalteten Artikelumsätze verständlicherweise nicht mehr verändert werden. Dies gilt nunmehr auch für die Änderung von Zahlungsartenzuordnungen bzw. einem nachträglichen Storno bei einem Fehler. Änderungen können erst durch Neu- bzw. Umbuchungen im Nachgang dieses Tagesabschlusses und Neuausstellung dieses dann veränderten Abschlusses erreicht werden. Diese aktuell noch möglichen Nachträge werden im Laufe des Jahres ebenfalls deaktiviert werden, sodass beim Druck eines Tagesabschlusses alle Buchungen entsprechend signiert und unverändbar gemacht werden. Zudem wird das System nach einem Tagesschnitt für diesen Tag komplett gesperrt. Tagesbuchungen können erst am nächsten Tag wieder erfolgen. Neben diesem Tagesschnitt wird allerings die Möglichkeit geschaffen werden, sog. X-Tagesabschlüsse (also vorläufige Abschlüsse) zu erstellen, die dann allerdings nicht der Anforderung eines Tagesabschlusses genügen, sondern lediglich Test- und Probezwecken dienen.
  * Artikeldaten - Autoexport für Webshopanbindungen
In den Systemeinstellungen kann nunmehr unter dem Punkt Web-Shop ein Pfad für die Artikel.csv-Datei eingestellt werden. Bei jedem Verkauf wird diese Datei neu erzeugt und kann aktuelle Daten (insbesondere Bestände) für eine Weiterverarbeitung in Web-Shops liefern.
     
Verbesserungen: * Tagesabschlüsse - Ausdruck und Speicherung des Zählgeldes
Soweit in den Tagesabschlüssen die Kassenbestände über die Möglichkeit der Münz/Schein-Zählung erfasst wird, werden die gezählten Münzen/Scheine nunmehr ebenfalls als Summe im Tagesabschluss ausgegeben.
  * Datenbankwartung
Die Datenbankwartung der bisherigen .mdb Datenbanken wurde wieder direkt in die CashPro-Programmausführung integriert und findet nicht mehr beim Programmstart durch die Visual-Studio-Umgebung statt. Die plattformeigene Datenbankkomprimierung ist wesentlich effektiver als die über Visual-Studio genutzte Komprimierungsform.
     
Fehlerbehebung: * Fehlerbehebungen
Mit dem aktuellen Update wurden verschiedene Fehlerquellen behoben.
 
CashPro-Version
7.14.2012 -10.01.2016   Versionshistorie
Sie können über Ihren Webaccount direkt die Ihnen zugeordnete Update-Version herunterladen.




HKSoftware
Hubert Kopold
Rosenstraße 105
86633 Neuburg a.d. Donau

Tel.             (0 1 8 0 3) 7 0 0 7 0 1 (Festnetz 9 ct/min ; Mobil max. 42 ct/min)

Handy          (0 1 7 2) 9 9 9 0 8 0 3
Fax.            (0 8 4 3 1) 4 3 0 3 5 1
Email:         
support@hksoftware.de
Internet:      
http://www.hksoftware.de  

Skype:         hksoftware

USt-IDNr:     DE 191069959


Besorgen Sie sich Skype, damit Sie mich kostenlos anrufen können.