Sehr geehrte Kunden,

wir haben auf unserem Server ein aktuelles Update zu CashPro bereitgestellt. Die entsprechenden Änderungen haben wir Ihnen nachfolgend dargestellt.

    
Neuerungen: * SEPA-Update
Mit der neuen Version 7.2.2001 wird die Software CashPro auf die neuen Vorgaben zur Kontoabwicklung für das SEPA-Verfahren umgestellt. Die bisherigen Bankverbindungen (Bankleitzahlen/Kontonummern) werden aus der Datenbank gelöscht.

Wir haben bewusst darauf verzichtet, die IBAN aus den bestehenden Bankleitzahlen und Kontonummern errechnen zu lassen. Beweggrund hierfür ist, dass die allgemeine Berechnungsvorschrift für IBANs nicht von allen Banken verwendet wird. Rechtlich stellt sich die Situation so dar, dass nur die jeweilige Bank zur Berechnung der IBAN berechtigt ist. Eventuelle Fehler bei einer Konvertierung würden dadurch auf den Kunden zurückfallen. Die bloße Bestimmung der IBAN-Prüfziffer ist für die tatsächliche Gültigkeit des IBAN nicht ausreichend.

Die BIC/SWIFT - Daten unsere Ländersoftware - Deutschland, Schweiz und Österreich - können Sie über die Bankendatei einlesen. Damit wird künftig aus der integrierten Bankleitzahl der entsprechende BIC-Code automatisch angezeigt. Die BIC/SWIFT-Dateien haben wir auf unserer Homepage zusammen mit einer entsprechenden Installationsanleitung zum Download bereitgestellt.
  * Umsatzdatenbankanalyse (Menu/Datenbank)
Für eine Überprüfung der in CashPro gespeicherten Umsatzdaten auf Vollzähligkeit und Richtigkeit (fortlaufende Belegnummern - keine Doppelbelegungen) haben wir ein Analysetool entwickelt, welches die Daten entsprechend analysiert und aufbereitet. Fehler werden diesbezüglich direkt ausgegeben.
     
Verbesserungen: * Integration von benutzerdefinierten Programmierungen
(Menu/Einstellungen/Systemeinstellungen/Individualeinstellungen)
In der neuen Programmversion wurden die vielfältigen Benutzeranpassungen gebündelt und direkt in eine Programmversion integriert. Damit entfallen künftig die jeweils notwendigen Einzelupdates bei Benutzeranpassungen. Die entsprechenden Funktionen werden durch eine Codeeingabe angesprochen. Dies stellt auch eine wesentliche Verbesserung hinsichtlich der Fehleranfälligkeit von Benutzerversionen dar.
  * Generierung eines VK-Zeitschriftenpreises aus dem EAN-Code
(Artikelverwaltung - EAN/Auto-VK)
Im Zuge der Integration der Benutzerversionen wurde auch die Möglichkeit der Generierung eine VK-Preises aus dem EAN-Code standardmäßig in CashPro aufgenommen. Soweit bei EAN/Auto-VK die Auswahl auf Ja gestellt wird, wird in der Verkaufsmaske aus dem EAN-Code der letzten 4 Ziffern - ohne Prüfziffer - ein VK-Preis errechnet.
Beispiel: EAN-Code - 9 783809 214960
VK-Berechnung aus 1496 = 14,96 €
  * Alternativer Bondruck neben DIN A5 nunmehr auch DIN A4
(Menu/Einstellungen/Systemeinstellungen/Grundeinstellungen - Weitere Druckfunktionen)
Der alternative Bondruck war bislang nur im DIN A5-Format möglich. Auch hier wurde im Rahmen der Integration der Benutzerversionen die Möglichkeit integriert, den alternativen BON-Druck nunmehr auch auf DIN A4-Format auszugeben.
     
Fehlerbehebung:    
     
 
CashPro-Version
7.2.2001 - 24.10.2013   Versionshistorie
Sie können über Ihren Webaccount direkt die Ihnen zugeordnete Update-Version herunterladen. Soweit Sie über eine angepasste Benutzerversion von CashPro 7 im Einsatz haben, werden die Anpassungen erst in den nächsten Tagen erfolgen. Die o.g. Neuerungen stehen im Moment nur den Standardversionen zur Verfügung.




HKSoftware
Hubert Kopold
Rosenstraße 105
86633 Neuburg a.d. Donau

Tel.             (0 1 8 0 3) 7 0 0 7 0 1 (Festnetz 9 ct/min ; Mobil max. 42 ct/min)

Handy          (0 1 7 2) 9 9 9 0 8 0 3
Fax.            (0 8 4 3 1) 4 3 0 3 5 1
Email:         
support@hksoftware.de
Internet:      
http://www.hksoftware.de  

Skype:         hksoftware

USt-IDNr:     DE 191069959


Besorgen Sie sich Skype, damit Sie mich kostenlos anrufen können.