Sehr geehrte Kunden,

wir haben auf unserem Server ein aktuelles Update zu CashPro bereitgestellt. Die entsprechenden Änderungen haben wir Ihnen nachfolgend dargestellt.

    
Neuerungen: * Permanente Prüfung der Datenbankintegrität (DatUmsatz_Tersor.accdb)
    Um die Datensicherheit in der verschlüsselten Access-Datenbank zu verbessern, wurde eine permanente Prüfung der vorhandenen Indexes eingefügt. Bei der Speicherung eines Umsatzes wird zunächst geprüft, ob sämtliche notwendige Indexes in den Tabellen noch vorhanden und korrekt sind. Damit kann u.U. frühzeitig erkannt werden, ob sich ein Datenbankdefekt abzeichnet, der die korrekte Speicherung weiterer Datensätze verhindert.

Verbesserungen: * Speicherung in Umsatztresor-Datenbank
Der DLL-Code zur Speicherung von Umsatzdaten in der Umsatztresordatenbank wurde in seinen Grundzügen modizifiert. Die Speicherung von Daten reagiert damit deutlich performanter und schneller als bisher. Umsatzdaten werden nunmehr zunächst in der Tresordatenbank gespeichert und erst im Anschluss in der bisherigen Auswertungsdatenbank. Erst wenn die Speicherung erfolgreich in beiden Datenbanken war, erhält der Datensatz einen Success-Eintrag. Neben der Datenbankspeicherung werden für jede Umsatzspeicherung zudem noch LogDateien als Textdatei gespeichert. Die Speicherung der Umsatzdaten in dieser Datei erfolgt für jeden Buchungstag getrennt in einer eigenen Datei.
  * Kassenbuch
    Bei der Änderung eines Anfangsbestandes im Kassenbuch wird nun eine Rückmeldung an den Benutzer generiert.

Fehlerbehebung: * Fehlerhafte HashDaten bei Tagesabschlüssen
    Unter der Voraussetzung, dass an einem Umsatztag kein Bar/Kartenumsatz, sondern nur ein unbarer Umsatz in Form von Rechnungen getätigt wurde, wurde bei der Erstellung eines NullUmsatz-Tagesabschlusses ein fehlerhafter Hashwert errechnet. Dieser Fehler wurde bei der Ermittlung des Hashwertes in der Tresordatenbank erzeugt, da dort kein 0-Wert übernommen wurde, sondern ein Rückgriff auf den Hashwert des Vortages erfolgte. Unabhängig davon war die Speicherung der Datensätze völlig korrekt. Dieser Fehler wurde aktuell behoben, sodass nunmehr auch in den oben beschriebenen Fällen jeweils ein korrekter Hashwert in beiden Datenbanken erzeugt wird.
  * Fehlverhalten bei mehrmaligem Drücken der Funktionstasten
    Bei wiederholtem Drücken z.B. der F9-Taste [Buchung ohne Beleg] bevor das Rückgeld-Formular geöffnet war, wurden die Daten aus dem Warenkorb der Verkaufsmaske gelöscht. Bei der weiteren Verarbeitung konnte dies u.U. zu Fehlern führen. Dieses ungewollte Verhalten wurde korrigiert.
  * Datev-Buchungen - Korrekturen bei Barentnahmen
    Änderungen bzw. Korrekturen bei Barentnahmen, welche manuell durchgeführt wurden, also keine Stornobuchung, sondern eine Plus-Buchung bei den Barentnahmen, wurde bei der DATEV-Buchung nicht korrekt ausgegeben. Die Barentnahme zusammen mit der Korrektur wurde als 0-Betrag auf demselben Konto erkannt, sodass keine Datenübergabe erfolgt ist. Wir haben die DATEV-Regeln in CashPro derart geändert, dass künftig nur noch Automatikkonten summiert und gruppiert werden. Alle manuell getätigten Buchungen werden hingegen einzeln in die DATEV-Schnittstelle übergeben.
* verschiedene kleinere Fehler wurden behoben
     
 
CashPro-Version
7.31.2022 - 01.01.2018   Versionshistorie
Sie können über Ihren Webaccount direkt die Ihnen zugeordnete Update-Version herunterladen.




HKSoftware
Hubert Kopold
Rosenstraße 105
86633 Neuburg a.d. Donau

Tel.             (0 1 8 0 3) 7 0 0 7 0 1 (Festnetz 9 ct/min ; Mobil max. 42 ct/min)

Handy          (0 1 7 2) 9 9 9 0 8 0 3
Fax.            (0 8 4 3 1) 4 3 0 3 5 1
Email:         
support@hksoftware.de
Internet:      
http://www.hksoftware.de  

Skype:         hksoftware

USt-IDNr:     DE 191069959


Besorgen Sie sich Skype, damit Sie mich kostenlos anrufen können.