Sehr geehrte Kunden,

wir haben auf unserem Server ein aktuelles Update zu CashPro bereitgestellt. Die entsprechenden Änderungen haben wir Ihnen nachfolgend dargestellt.

    
 
Neuerungen: * Zwischenspeicherung der Logdaten in einer temporären Collection
    Nachdem zwischenzeitlich eine beachtliche Zahl von Informationen in der Logdatenbank gespei-chert wird, wurde die komplette Speicherverwaltung der Logdaten neu aufbereitet. Um die Schreibzugriffe und damit die Belastung für die Datenbank zu reduzieren, erfolgt die Speicherung von Logdaten nunmehr nicht mehr sofort nach Entstehung, sondern zunächst in einer temporären Collection, welche in definierten Abständen in die Logdatenbank geschrieben wird. Die Perfor-mance konnte mit dieser Umstellung verbessert, gleichzeitig konnte die Zugriffsbelastung der zugrundeliegenden wesentlich verringert werden.
     
  * Neues Layout für die Angebotsverwaltung
    Unsere CashPro-Software wird nach und nach auf ein neues Layout (Dark-Modus) umgestellt. Aktuell haben wir mit der Angebotsverwaltung begonnen und diese auf das neue Benutzerinterface umgestellt.
     
Verbesserungen: * Gutscheinthematik – Direkte Speicherung der Mehrwertsteuer-ID
    Um die Gutscheintabelle unabhängiger von der zugrundeliegenden Umsatzdatenbank zu machen, wird nunmehr die MehrwertsteuerID des Gutscheines direkt in der Tabelle gespeichert. So ist eine Verknüpfung zur Umsatzdatenbank nicht mehr notwendig.
     
  * Funktionstasten in der Verkaufsmaske
    Die Programmierung der Funktionstasten in der Verkaufsmaske wurde neu aufgesetzt. Mit dieser Änderung haben wir auch eine neue Sicherheitsfunktion eingeführt, sodass die Funktionstaste nicht mehrmals hintereinander ausgelöst werden kann, wenn der auszuführende Vorgang noch nicht beendet wurde. Die jeweilige Schaltfläche wird bei Betätigung nunmehr solange deakti-viert, bis die dazugehörende Funktion beendet ist.
     
  * Rechnungsstellung Lieferschein/Auftrag
    Bei der Rechnungsstellung von Lieferscheinen bzw. Angeboten wird nunmehr angezeigt, ob der zugrundeliegende Lieferschein/Auftrag als Netto oder Brutto gespeichert wurde. Grundsätzlich können nur Lieferscheine oder Aufträge derselben Berechnungsgrundlage abgerechnet werden. Somit werden falsche Zuordnungen der gefertigten Rechnungen vermieden.
     
Fehlerbehebung: * DATEV – Autobuchung von Bar auf EC
    Bei der Autobuchung (Bar auf EC) in der DATEV-Funktion wurde bei Buchungen von Gutscheinein-lösungen oder Stornos eine kumulierte Summe übergeben anstelle der verringerten Verkaufs-summe. Diese Problematik wurde behoben.
     
  * Übergabe der Umsatzdaten
    Bei der Übergabe der Belegdaten in die offene Datenbank kam es in sehr seltenen Fällen zu Fehlern aufgrund von doppelten Indizes. Die zugrundeliegenden Plausibilitätsprüfungen wurden hierzu angepasst, sodass diese Fehler abgestellt wurden.
     
 
CashPro-Version
7.46.2036 - 01.10.2019   Versionshistorie
Sie können über Ihren Webaccount direkt die Ihnen zugeordnete Update-Version herunterladen.




HKSoftware
Hubert Kopold
Rosenstraße 105
86633 Neuburg a.d. Donau

Tel.             (0 1 8 0 3) 7 0 0 7 0 1 (Festnetz 9 ct/min ; Mobil max. 42 ct/min)

Handy          (0 1 7 2) 9 9 9 0 8 0 3
Fax.            (0 8 4 3 1) 4 3 0 3 5 1
Email:         
support@hksoftware.de
Internet:      
http://www.hksoftware.de  

Skype:         hksoftware

USt-IDNr:     DE 191069959


Besorgen Sie sich Skype, damit Sie mich kostenlos anrufen können.